Gemeinderat

SPD-Fraktion

Die SPD ist im Külsheimer Gemeinderat seit 2014 mit erstmalig drei Stadträten vertreten: - Alfred Bauch (1994-1999, seit 2009) - Eric Bohnet (seit 2009) - Rosa Kirchner (seit 2014) Wir setzen uns im Rahmen der Solidarität und Gerechtigkeit zukünftigen Generationen gegenüber mit Nachdruck für solide Finanzen ohne neue Schulden sowie einen fortgesetzten Schuldenabbau ein. Külsheim als familienfreundliche Kommune mit einem hervorragendem Bildungsangebot, umfangreichen Freizeitangeboten und einem aktiven Vereinsleben. Diesem Ziel fühlen wir uns ebenso verpflichtet wie der Pflege unserer Geschichte und Kultur verbunden mit touristischen Angeboten. Kommunale Leistungen - wie etwa Kindergarten-, Ferienbetreuungs- oder Musikschulgebühren - müssen sozial gestaffelt und bezahlbar bleiben. Die Schaffung von guten Arbeitsplätzen und die Bindung der Vergabe kommunaler Aufträge an Mindestlöhne und regionale Betriebe sind uns sehr wichtig. Külsheim und seine Stadtteile müssen ein lebenswerter Ort für Jung und Alt bleiben! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, geben Sie uns Anregungen und Rückmeldung. Wir wollen gerne mit Ihnen in Kontakt treten und diskutieren!

 

Kalender SPD Külsheim

Alle Termine öffnen.

01.07.2019, 19:00 Uhr Gemeinderatssitzung

20.07.2019, 15:00 Uhr Neuwahlen SPD-Kreisvorstand
Bei der Kreisdelegiertenkonferenz (KDK) stehen turnusmäßig die Neuwahlen des Kreisvorstandes sowie Satzungsände …

22.07.2019, 19:00 Uhr Gemeinderatssitzung

Alle Termine

WebsoziInfo-News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:156679
Heute:9
Online:1