Gemeinderat

SPD-Fraktion

Die SPD ist im Külsheimer Gemeinderat seit 2019 mit drei Stadträten vertreten: Alfred Bauch (1994-1999, seit 2009) - Eric Bohnet (seit 2009) - Stefan Thum (seit 2019). Alfred Bauch vertritt zudem (seit 2014) den Wahlkreis Külsheim-Freudenberg-Werbach im Kreistag des Main-Tauber-Kreises. Alfred Bauch wurde schließlich auch mit Unterstützung der Freien Wähler zu einem der beiden Stellvertretenden Bürgermeister Külsheims gewählt.

Wir setzen uns im Rahmen der Solidarität und Gerechtigkeit zukünftigen Generationen gegenüber mit Nachdruck für solide Finanzen ohne neue Schulden sowie einen fortgesetzten Schuldenabbau ein. Külsheim als familienfreundliche Kommune mit einem hervorragendem Bildungsangebot, umfangreichen Freizeitangeboten und einem aktiven Vereinsleben. Diesem Ziel fühlen wir uns ebenso verpflichtet wie der Pflege unserer Geschichte und Kultur verbunden mit touristischen Angeboten. Kommunale Leistungen - wie etwa Kindergarten-, Ferienbetreuungs- oder Musikschulgebühren - müssen sozial gestaffelt und bezahlbar bleiben. Die Schaffung von guten Arbeitsplätzen und die Bindung der Vergabe kommunaler Aufträge an Mindestlöhne und regionale Betriebe sind uns sehr wichtig. Külsheim und seine Stadtteile müssen ein lebenswerter Ort für Jung und Alt bleiben! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, geben Sie uns Anregungen und Rückmeldung. Wir wollen gerne mit Ihnen in Kontakt treten und diskutieren!

 

WebsoziInfo-News

04.12.2020 07:31 Katja Mast zu der hohen Zahl an Corona-Infizierten in der Tönnies-Fleischfabrik
172 Corona-Infizierte bei Tönnies in Weißenfels – deshalb greifen wir in den Fleischfabriken durch. Die hohen Corona-Infektionszahlen stehen in direktem Zusammenhang zum Geschäftsmodell.   „172 Corona-Infizierte bei Tönnies in Weißenfels – genau deshalb greifen wir in den Fleischfabriken durch. Gut, dass die SPD-Fraktion im Bundestag die Blockade von CDU und CSU durchbrochen hat und standhaft geblieben ist. Die hohen Corona-Infektionszahlen in der

30.11.2020 18:25 Wir greifen entschlossen in den Fleischfabriken durch
Das Arbeitsschutzkontrollgesetz steht. Es adressiert in einmaliger Art und Weise die Verantwortung an die Inhaber der Fleischfabriken und sorgt durch Kontrollen für die Einhaltung der Vorschriften.  Die Regierungsfraktionen haben sich inhaltlich auf ein Arbeitsschutzkontrollgesetz und einen Zeitplan für die parlamentarischen Beratungen verständigt. Das Gesetz wird noch Mitte Dezember in 2./3. Lesung im Bundestag beraten. Die

30.11.2020 18:24 Humanitäre Hilfe aufgestockt
Die Leistungen für die Humanitäre Hilfe wurden um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt. Ein wichtiges Signal in schwierigen Zeiten, findet Frank Schwabe. „Ich begrüße das Ergebnis der Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2021, in der die Leistungen für die Humanitäre Hilfe um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt wurden. Dies ist ein

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:156679
Heute:10
Online:2