Haushalt 2010 verabschiedet

Veröffentlicht am 18.02.2010 in Gemeinderatsfraktion

Am 08. Februar 2010 kam der Gemeinderat zu seiner 2. öffentlichen Sitzung 2010 im Rittersaal zusammen.
Zu Beginn wurden zahlreiche Blutspender für ihr Engagement durch den Bürgermeister geehrt.

Haupttagesordnungspunkt war später dann die Verabschiedung des Haushaltes 2010.
Durch einen sehr deutlichen Rückgang der Steuereinnahmen, kann der Haushalt 2010 nicht ohne Neuverschuldung von 490.00 € geplant werden, nachdem in den vergangenen Jahren 550.00 € Schulden abgebaut worden waren.
Insgesamt ist der Haushalt zwar "auf Kante genäht", allerdings berücksichtigt er auch das wohl ebenso schwierige Haushaltsjahr 2011.
Neben zahlreichen Einsparungen und Ausgabenminderungen, wird allerdings weiter in den Schulstandort Külsheim investiert. Für den Umbau des Block C zu einem weiteren Lernatelier ist für 2010 ein Betrag von 1 Mio. € vorgesehen. Hier ist ersichtlich, dass in einer schwierigen Finanzsituation die Versprechen an die Eltern sowie Investitionen in den Bildungsbereich nicht vergessen werden.
Für 2010 werden zunächst keine kommunalen Steuern erhöht, wenngleich der Gemeinderat im laufenden Jahr in Vorausschau auf 2011 "jeden Stein wird umdrehen müssen".
Nachdem der Haushalt bereits im Dezember 2009 in den Ausschüssen vorberaten worden war, konnte der Gemeinderat nach wenigen Wortmeldungen allgemeiner Art den Haushalt 2010 einstimmig verabschieden.

Ein weiterer wichtiger Punkt war die Erweiterung des Bebauungsplans "An der Hans-Weisbach-Straße", durch die vier neue Bauplätze ausgewiesen werden. Eine erste Bauvoranfrage hierfür liegt bereits vor. Die Erschließung ist durch die unmittelbar daneben liegenden Versorgungsleitungen unproblematisch möglich. Dieser Grundstzbeschluss wurde ebenfalls einstimmig beschlossen.

 

WebsoziInfo-News

05.04.2021 15:30 Erfolgsgeschichte Baukindergeld
In der Bevölkerung ist es ein Renner: Mehr als 330 000 Familien haben sich in den vergangenen zweieinhalb Jahren mit dem Baukindergeld den Traum vom Eigenheim erfüllt. Unser Ziel ist, mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Vor allem Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz sowie Verbraucherministerin Christine Lambrecht haben wichtige Maßnahmen für eine soziale Wohnungspolitik erreicht: Der

05.04.2021 13:59 Grüne in Baden-Württemberg wollen Bündnis mit CDU
Signal für die Bundestagswahl Die Grünen in Baden-Württemberg haben sich gegen eine Ampel mit SPD und FDP entschieden. „Die Grünen haben betont, es geht nur um die Inhalte. Auf dieser Grundlage haben sie sich für eine Koalition mit der CDU entschieden. Aha. Das ist auch ein Signal für die Bundestagswahl. Ich bleibe dabei: Deutschland braucht

05.04.2021 13:57 CDU/CSU blockiert Kampf gegen rechts – „Wie viele Morde müssen noch geschehen?“
Wie ernst nimmt Union Kampf gegen rechts? Nach mehreren verheerenden rechtsextremistischen Anschlägen in Deutschland verabschiedete die Bundesregierung einen 89-Punkte-Plan. Die zuständigen Minister*innen wurden sich einig. Doch bei zwei wichtigen Projekten blockieren nun CDU/CSU. SPD-Chefin Saskia Esken spricht von einem „Lackmustest, ob die Unionsparteien den Kampf gegen Rechtsextremismus ernst nehmen“. Die Unionsfraktion im Bundestag blockiert zwei

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:156680
Heute:29
Online:1