Generalversammlung mit Neuwahlen

Veröffentlicht am 19.01.2014 in Ortsverein

Alter = neuer Vorsitzender - Anton Mattmüller neuer Stellvertreter

Alle zwei Jahre trifft sich der SPD-Ortsverein Külsheim, um im Rahmen einer Generalversammlung den Vorstand neu zu wählen.
Am 17. Januar 2014 war es wieder so weit.
Der Vorsitzende Eric Bohnet konnte über die Hälfte der Mitglieder in der Külsheimer Stadtschänke "Zur Rose" begrüßen und auch einen interessierten Gast, SPD-Stadtrat Freddy Bauch und die Presse willkommen heißen.
In seiner Begrüßung wies Bohnet auf die an alle Mitglieder versandte Broschüre "Halbzeitbilanz der grün-roten Landesregierung" hin, in der kurz und knapp die bisherigen Erfolge der Landesregierung dargestellt werden. Speziell auf den Bildungsbereich eingehend, machte er klar, dass bei 20% erwartetem Schülerrückgang der geplante Abbau von nur 10% Lehrern ein Erfolg ist, wie die kürzlich veröffentlichten Unterrichtsausfallquoten (unter CDU/FDP noch rund 4% Ausfall, bei Grün-Rot nur noch rund 2%) deutlich machten, da es zukünftig mehr Lehrer pro Schüler geben werde. Vor dem Hintergrund der Schuldenbremse, der hohen Gesamtverschuldung von rund 40 Mrd. €, die man von der CDU "geerbt" habe und dem Anspruch solider Finanzen, müsse man aber eben auch Einsparungen vornehmen.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete für den Main-Tauber-Kreis, Dorothee Schlegel, sowie der Kreisvorsitzende Jo Thees liesen sich aufgrund einer Berlinfahrt entschuldigen, so dass Bohnet die Versammlungsleitung übertragen bekam.

In seinem Bericht des Vorstandes ging er auf die Entwicklung der Mitgliederzahlen und die letzten 2 Jahre ein. Als Bilanz freute er sich über 7 Versammlungen, ein gutes Engagement im Bundestagswahlkampf 2013 sowie die Besuche von drei SPD-Landesministern in Külsheim, die vom Ortsverein initiiert und/oder vorbereitet wurden. Im Februar 2012 kam die damalige Kultusministerin Warminski-Leitheusser an die Pater-Alois-Grimm-Schule und an den beiden Großen Märkten 2012 und 2013 waren zunächst Innenminister Reinhold Gall und vor kurzem Wirtschafts- und Finanzminister Nils Schmid als Hauptredner des Politischen Frühschoppens in die Brunnenstadt gekommen.
Zudem führte Bohnet aus, dass Schaukasten, Homepage und die Facebook-Seite gepflegt und aktuell gehalten werden. Auch habe man zahlreiche Mitglieder für langjährige Mitgliedschaften ehren können und den wichtigen Beschluss gefasst, dass die Mitgliedsbeiträge für Auszubildende/Schüler/Studenten aus der Ortsvereinskasse übernommen werden.

In seinem Bericht des Kassier machte Gerhard Römisch auch schnell deutlich, dass hierzu auch ausreichend Finanzmittel zur Verfügung stünden. Insgesamt konnte er sehr positive Zahlen vorstellen, so dass man später auch einstimmig den Beschluss fassen konnte, die Kosten für den Kommunalwahlkampf 2014 komplett aus der OV-Kasse übernehmen zu werden, um die eigenen Gemeinderatskandidaten finanziell nicht zu belasten.

Auf Antrag von Heinz Duda wurde der Vorstand anschließend einstimmig entlastet und man konnte an die Neuwahlen gehen: Eric Bohnet bleibt weiterhin Vorsitzender, Anton Mattmüller löst Steve Schmidt als neuer Stellvertreter ab, da dieser den Ortsverein wechselte, Kassier bleibt in bewährter Manier Gerhard Römisch. Als Delegierter für die Kreis-SPD wurde Anton Mattmüller bestimmt.

Als neuer Vorsitzender blickte Bohnet in die Zukunft, in der zunächst der Kommunalwahlkampf und die Suche nach weiteren Kandidaten im Vordergrund stehe.

Im Bericht aus dem Gemeinderat gingen die beiden Stadträte Freddy Bauch und Eric Bohnet auf den Haushalt 2014, den Sachstand zur Windenergie in Külsheim, das Innenentwicklungskonzept Altstadt Külsheim sowie die Wasserversorgung ein.
Eric Bohnet berichtete zudem noch als Stellvertretender Kreisvorsitzender aus dem Kreisvorstand und das neu in Lauda eröffnete Wahlkreisbüro der Bundestagsabgeordneten Dorothee Schlegel.

 

WebsoziInfo-News

05.04.2021 15:30 Erfolgsgeschichte Baukindergeld
In der Bevölkerung ist es ein Renner: Mehr als 330 000 Familien haben sich in den vergangenen zweieinhalb Jahren mit dem Baukindergeld den Traum vom Eigenheim erfüllt. Unser Ziel ist, mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Vor allem Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz sowie Verbraucherministerin Christine Lambrecht haben wichtige Maßnahmen für eine soziale Wohnungspolitik erreicht: Der

05.04.2021 13:59 Grüne in Baden-Württemberg wollen Bündnis mit CDU
Signal für die Bundestagswahl Die Grünen in Baden-Württemberg haben sich gegen eine Ampel mit SPD und FDP entschieden. „Die Grünen haben betont, es geht nur um die Inhalte. Auf dieser Grundlage haben sie sich für eine Koalition mit der CDU entschieden. Aha. Das ist auch ein Signal für die Bundestagswahl. Ich bleibe dabei: Deutschland braucht

05.04.2021 13:57 CDU/CSU blockiert Kampf gegen rechts – „Wie viele Morde müssen noch geschehen?“
Wie ernst nimmt Union Kampf gegen rechts? Nach mehreren verheerenden rechtsextremistischen Anschlägen in Deutschland verabschiedete die Bundesregierung einen 89-Punkte-Plan. Die zuständigen Minister*innen wurden sich einig. Doch bei zwei wichtigen Projekten blockieren nun CDU/CSU. SPD-Chefin Saskia Esken spricht von einem „Lackmustest, ob die Unionsparteien den Kampf gegen Rechtsextremismus ernst nehmen“. Die Unionsfraktion im Bundestag blockiert zwei

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:156680
Heute:29
Online:1