Baden-Württembergs SPD-Innenminister Gall sprach in Külsheim

Veröffentlicht am 12.09.2012 in Veranstaltungen

Beim diesjährigen Külsheimer Großen Markt kam SPD-Innenmister Reinhold Gall am vergangenen Sonntag, den 09. September 2012 zum Politischen Frühschoppen.
Pünktlich um 10.30 Uhr war der Heilbronner, der in Baden-Württemberg für Inneres, Feuerwehr und die Kommunen zuständig ist, im wieder einmal nahezu komplett gefüllten Festzelt.

Bürgermeister Schreglmann begrüßte den Minister und die zahlreich anwesenden Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft. Lediglich die beiden örtlichen CDU-Abgeordneten Gehrig (Bundestag) und Reinhart (Landtag) musste der Külsheimer Schulz entschuldigen. Doch dann - peinlich, peinlich - traf der Landtagsabgeordnete Prof. Dr. Reinhart verspätet ein und schritt bedeutungsschwanger durch das Festzelt als ob er der Hauptredner des Frühschoppens sei.

Doch alles wurde gut, denn MdL Reinhart hielt sich bei seinem Grußwort deutlich zurück; anders als im letzten Jahr, als er dem Bundestagsabgeordneten Gehrig dessen Thema vorwegnahm.

Reinhold Gall hielt dann eine Rede mit der Überschrift "60 Jahre Baden-Württemberg", bei der er eine Tour d'horizont durch die Geschichte und die aktuellen landespolitischen Themen des Ländles darbot. Mit Ironie ob der hohen CDU-Wahlergebnisse im Main-Tauber-Kreis und Külsheim, freute sich Gall über die rote Dekoration im Festzelt und versprach am Ende auch, dass die Landesfarben schwarz und gelb blieben.
Mit hohem Hintergrundwissen zu Külsheim konnte Gall - bis auf einige hartgesottene "Schwarze" - das Publikum auch inhaltlich überzeugen.

 

Kalender SPD Külsheim

Alle Termine öffnen.

01.07.2019, 19:00 Uhr Gemeinderatssitzung

20.07.2019, 15:00 Uhr Neuwahlen SPD-Kreisvorstand
Bei der Kreisdelegiertenkonferenz (KDK) stehen turnusmäßig die Neuwahlen des Kreisvorstandes sowie Satzungsände …

22.07.2019, 19:00 Uhr Gemeinderatssitzung

Alle Termine

WebsoziInfo-News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:156679
Heute:9
Online:1