Innenminister Reinhold Gall in Edelfingen

Veröffentlicht am 20.11.2011 in Landespolitik

Am vergangenen Samstag war SPD-Innenminister Reinhold Gall zu Gast beim SPD-Ortsverein Edelfingen, um zum einen Ehrungen vorzunehmen und zum anderen einen erste Zwischenbilanz nach sechs Monaten grün-roter Landesregierung zu ziehen.

Gall betonte auch in Anwesenheit von drei Külsheimer Genossen das gute Koalitionsklima, auch wenn man - etwa bei Stuttgart 21 - nicht überall gleicher Meinung sei. Neben einigen Nachbesserungen im Haushalt, um etwa zwingend notwendige Investitionen zum laufenden technischen Betrieb der Polizei oder die Finanzierung von zusätzlichen Lehrerstellen sicherzustellen, erwähnte er den begonnen Umbau der Bildungslandschaft (Förderung der Gesamtschule, Förderung von Ganztagsschulen, etc.) ebenso wie die Abschaffung der Studiengebühren und die über 300 Mio. €, die das Land den klammen Kommunen für den Ausbau der Kleinkindbetreuung bereit stellt.
Und diese ersten Schritte, denen noch viele weitere folgen sollen, sind vor dem Hintergrund eines ausgeglichenen Haushaltes, bei dem 2011 als auch 2012 keine Schulen gemacht werden, zu sehen.

 

Kalender SPD Külsheim

Alle Termine öffnen.

28.01.2019, 19:00 Uhr Gemeinderatssitzung (Haushalt 2019)

16.02.2019, 20:00 Uhr Mitgliederversammlung
- Vorbereitungen Gemeinderatswahlen / Europawahlen - Berichte aus Gemeinderat und Kreistag

Alle Termine

WebsoziInfo-News

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:156679
Heute:15
Online:1