Positives Zwischenresümee des Innenentwicklung-Förderprogramms

Veröffentlicht am 22.09.2015 in Gemeinderatsfraktion

Erste Projekte der Zukunftswerkstatt umgesetzt - Feststellung Jahresrechnung 2014 - Vergabe Abbrucharbeiten Bergstraße

Nach gut 2 Jahren konnte eine positive Zwischenbilanz des Förderprogramms "Wohnen im Kern" zur Innenentwicklung gezogen werden. Im 1.Jahr konnten 5, im 2.Jahr 9 und 2015 10 Vorhaben über alle Stadtteile verteilt gefördert werden.

Mit dem Begrüßungspaket für Neubürger konnte - nach dem ÖPNV-Flyer - ein weiteres Projekt der Zukunftswerkstatt umgesetzt werden.

Die Telekom hat der Stadt Külsheim mitgeteilt, dass der Sendemast zwischen Hundheim und Steinbach nun auf die LTE-Technik umgerüstet wurde.

Bei der Feststellung der Jahresrechnung 2014 gab es keine Überraschungen. Die geplante Rücklagenentnahme konnte etwas kleiner ausfallen (162.000 € statt 180.000 €). Beim Schuldenabbau konnte mit rund 102.000 € zwar das Ziel erreicht werden; diese Rate war allerdings die seit Jahren deutlich geringste. Bedenkt man, dass die Rücklagenentnahme um 60.000 € höher lag als der Schuldenabbau, muss man leider von einem finanziell negativen Jahr für Külsheim sprechen.

Schließlich wurden die Abbrucharbeiten in der Bergstraße 35 und 43 einstimmig beschlossen, um hier anschließend im Rahmen der Innenentwicklung eine Neuordnung vornehmen zu können. Diese Abbruchmaßnahme kostet die Stadt rund 25.000 €, ein Großteil (70%) wird über Landesfördermittel Stadtsanierung abgedeckt.

 

Kalender SPD Külsheim

Alle Termine öffnen.

01.07.2019, 19:00 Uhr Gemeinderatssitzung

20.07.2019, 15:00 Uhr Neuwahlen SPD-Kreisvorstand
Bei der Kreisdelegiertenkonferenz (KDK) stehen turnusmäßig die Neuwahlen des Kreisvorstandes sowie Satzungsände …

22.07.2019, 19:00 Uhr Gemeinderatssitzung

Alle Termine

WebsoziInfo-News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:156679
Heute:9
Online:1