Spielplatz Mozartstraße auf den Weg gebracht

Veröffentlicht am 09.05.2012 in Gemeinderatsfraktion

Gemeinderat besichtigt Biogasanlage Erbacher in Steinfurt --- Photovoltaik-Freiflächenanlage in ehem. Kaserne --- öffentliche Wasserentnahmestelle --- Sondersprechstunden Gesplittete Abwassergebühr

Die letzte Gemeinderatssitzung am 07.Mai 2012 fand in Steinfurt statt und begann mit der Besichtigung der Biogasanlage Erbacher. Dabei wurde den Stadträten die Funktionsweise dargelegt und die Zahlen erläutert. Erfreulich ist die Aussicht, dass nach der Stromerzeugung für ca. 380-400 Haushalte ab 2013 auch mit der nahezu kompletten Wärmeversorgung Steinfurts (36 Haushalte) gerechnet werden kann.

Bürgermeister Schreglmann informierte in öffentlicher Sitzung zunächst, dass ab 09.Mai 2012 eine öffentliche Wasserentnahmestelle in der ehem. Kaserne (Waschplatz) z.B. für die Gartenbewässerung eingerichtet sein wird. Diese kann montags bis samstags zwischen 07.00 und 21.00 Uhr genutzt werden.

Die teilweise eingefallene Stadtmauer im Kulturhof soll bis zum 1. Külsheimer Weindorf Ende Juni wieder saniert sein. Entsprechende Arbeiten wurden später in nichtöffentlicher Sitzung für rund 13.400 € vergeben.

Bezüglich der mittlerweile verschickten Bögen für die gesplittete Abwassergebühr wird die Verwaltung neben den üblichen Bürgersprechzeiten an drei Samstagen (19./26.Mai und 02.Juni) jeweils von 09.00 bis 13.00 Uhr Sondersprechzeiten anbieten.

Auch mit der Außensanierung Block C der Pater-Alois-Grimm-Schule geht es voran: Für rund 67.000 € (kalkuliert waren 98.000 €) wurden die Zimmererarbeiten an die Fa. Dobslaff, Wertheim vergeben.
Neben den bereits bestehenden PV-Anlagen, soll auch auf dem Dach des Block C eine PV-Anlage möglich sein. Der Bürgermeister meinte auf Nachfrage, dass man sich hier ggf. die Investition eines Vereins vorstellen könnte.

Die im Haushalt 2012 eingestellten 44.000 € für die Erneuerung der Kinderspielplätze in der Mozartstraße und Uissigheim wurden dann im nächsten Tagesordnungspunkt besprochen. Die Planung der Verwaltung für die Mozartstraße wurde dabei einstimmig befürwortet und genehmigt. Demnach wird es dann eine Spielkombination (zwei Türme mit Rutsche u. Hängebrücke), ein Sandkasten mit Sandbaustelle, eine Seilbahn, eine Wippe, eine Doppelschaukel sowie eine Tischtennisplatte geben. Für ca. 20.000 € werden die Neuanschaffungen bei der Fa. Spessart-Holzgeräte getätigt; hinzu kommen ca. 5.000 € Materialkosten für die Arbeiten des Bauhofes und der Anwohner. Weitere Kosten - etwa für Bepflanzung, Einfriedung - gibt es nach Anfrage durch SPD-Stadtrat Bohnet laut Verwaltung nicht. Somit stehen noch 19.000 € für andere Spielplätze in 2012 zur Verfügung.

Bei den Bausachen gab es neben dem erfreulichen Neubau eines Einfamilienhauses in Uissigheim in einer Angelegenheit ein differenziertes Abstimmungsverhalten: Der Privatmann Klaus Dieter Schmitt aus TBB möchte in der ehem. Kaserne auf dem Schotterparkplatz unterhalb der Sporthalle eine 328 kwp-PV-Anlage mit eigener Trafostation errichten. Hierfür wird die Stadt Külsheim für 20 Jahre Pachteinnahmen von ca. 100.000 € verbuchen können. Das jährlich dort stattfindende 12-Stunden-Moutainbike-Rennen soll nach Rücksprache (und Zustimmung) mit dem Veranstalter innerhalb des ehem. Kasernenareals verlegt werden. Einige Stadträte wandten ein, dass auch die Stadt selbst diese Fläche hätte nutzen können und enthielten sich bei der Abstimmung.

Bei Anfragen an den Bürgermeister mahnten Steinfurter Bürger die Bauhofleistungen für den hiesigen Kinderspielplatz an. Hierzu wird es ein Gespräch mit dem Bürgermeister geben.

Nach einer Klausurtagung zum Thema "Kindergärten" am Samstag, den 12.Mai 2012 wird der Gemeinderat wieder am 21.Mai zu einer öffentlichen Sitzung zusammen kommen.

 

Kalender SPD Külsheim

Alle Termine öffnen.

27.07.2020, 19:00 Uhr Gemeinderatssitzung

18.09.2020, 20:00 Uhr Mitgliederversammlung SPD Külsheim

20.11.2020, 20:00 Uhr Mitgliederversammlung SPD Külsheim

Alle Termine

WebsoziInfo-News

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:156679
Heute:22
Online:1