07.06.2013 in Nachruf

SPD-Mitglied Ursula Wenderoth verstorben

 

Die SPD Külsheim trauert um ihr Mitglied Ursula Wenderoth, die am 30. Mai 2013 im Alter von 78 Jahren verstorben ist.
Ursula trat vor 29 Jahren der SPD in Nordrhein-Westfalen bei, bevor sie 2007 durch Umzug zum SPD-OV Külsheim kam.
Ihrem Ehemann und ihrer Familie gilt unsere tiefe Anteilnahme.

23.10.2010 in Nachruf

Loki Schmidt ist tot

 

Nach dem Schicksalsschlag durch den Tod von Hermann Scheer trauert die Sozialdemokratische Partei Deutschlands erneut um eine bedeutende Persönlichkeit:

Loki Schmidt, die Ehefrau von Altbundeskanzler Helmut Schmidt, ist im Alter von 91 Jahren in der Nacht zum vergangenen Donnerstag, den 21. Oktober 2010, verstorben.

Die SPD Külsheim trauert um die ehemalige "Erste Frau im Staat", eine starke Frau an der Seite eines starken Kanzlers, die auch nach der Kanzlerschaft ihres Mannes vielseitiges gesellschaftliches Engagement, vor allem im Naturschutz, zeigte.
Unser Mitgefühl gilt unserem Genossen Helmut Schmidt, der gesamten Familie und allen Freunden.

17.10.2010 in Nachruf

Hermann Scheer ist tot

 

WebsoziInfo-News

04.03.2021 20:07 Keine zusätzliche Besteuerung von Renten aus versteuertem Einkommen
Derzeit sind zwei Verfahren beim Bundesfinanzhof (BFH) zur Doppelbesteuerung von Altersrenten anhängig. Im Laufe der kommenden Monate ist mit den Entscheidungen zu rechnen. „Wir werden keine Doppelbesteuerung zulassen. Ob Doppelbesteuerung aber vorliegt, ist eine Frage der Mathematik und der Berücksichtigung von Berechnungsgrundlagen: Gehört zum Beispiel der Grundfreibetrag und der Werbungskostenpauschbetrag zur Berechnungsgrundlage der steuerfrei zufließenden

01.03.2021 15:21 FÜR DEUTSCHLAND. FÜR DICH.
„Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Antworten, die wir mit unserem Zukunftsprogramm geben. Wir schaffen ein neues Wir-Gefühl. Wir sorgen für Veränderungen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir machen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft. Und wir stärken den Frieden und

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:156680
Heute:39
Online:1