Wahljahr 2021 in den Fokus genommen

Veröffentlicht am 19.09.2020 in Ortsverein

Mitgliederversammlung am 18.09.2020 informiert über Kommunalpolitik und gibt einen Ausblick auf das Wahljahr 2021

Am Freitag, den 18.09.2020 traf sich der SPD-Ortsverein Külsheim nach Corona-bedingter Pause seit der Generalversammlung am 06.03.2020 erstmalig wieder zu einer Mitgliederversammlung.

In gewohnter Manier informierten die drei auch anwesenden SPD-Stadträte über Aktuelles aus dem Gemeinderat, hier besonders über den Sachstand der Innenentwicklung in der Kernstadt, wo im Herbst der Antrag auf ein Sanierungsgebiet gestellt wird, aber auch über den deutlich gestiegenen Bedarf an Bauplätzen in allen Stadtteilen. Bereits in der kommenden Gemeinedratssitzung am 21.09.2020 werden daher Ingenieurleistungen vergeben, so dass in Külsheim-Stadt, Hundheim, Uissigheim und Eiersheim neue Bauplätze in 2021 geschaffen werden können. Für Steinfurt und Steinbach wird es in 2021 ebenfalls Planungen geben.

Die drei Stadträte gaben ebenfalls einen Überblick über den Stand des "Urbanen Bauens" in der ehemaligen Kaserne, wo man nach Bedenken von Gewerbetreibenden durch Reduzierung der Wohnnutzung und mit dem juristischen Instrument einer "Dienstbarkeit" zukünftigen Konflikte entgegenwirken möchte.

Ein weiteres Thema waren der Fortschritt beim Umbau des Kindergartengebäudes in der ehemaligen Kaserne und den deutlichen Kostensteigerungen im Rahmen der Vergabe der einzelnen Gewerke. Schließlich wurde noch über das geplante Freiflächen-PV-Anlagen-Projekt auf dem Gickelfeld informiert.

Kreisrat Alfred Bauch gab einen Überblick über Themen aus dem Kreistag; hier wird es allerdings erst im Oktober wieder so richtig losgehen.

Bei den Berichten aus der Partei gab es einen Überblick über die Aktivitäten der Jusos auf Kreisebene und den Blick auf die Kreisdelegiertenkonferenz und Kreismitgliederversammlungam folgenden Tag.

Dort wird sich Anton Mattmüller, der Stellvertretende Vorsitzende der SPD Külsheim, der Nominierungswahl zum Landtagskandidaten stellen. Er erläuterte dem Ortsverein seine Motivation, seine inhaltlichen Schwerpunkte und den aktuellen Stand der Planungen. Schnell war klar, dass der Ortsverein seine Kandidatur uneingeschränkt befürwortet und man ihm im Falle der Nominierung auch im Wahlkampf nach besten Kräften unterstützen wird.

Als Ausblick wurde die nächste Mitgliederversammlung am 20.11.2020 genannt, bei der der Ortsverein in die konkreten Planungen für die Landtagswahl am 14.03.2021 gehen wird und auch einen Blick auf die Bundestagswahl im September 2021 werfen muss.

 

WebsoziInfo-News

14.09.2021 18:45 ÖKONOM FRATZSCHER – MINDESTLOHN VON 12 EURO NOTWENDIG UND RICHTIG
Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, CDU/CSU nicht. Der Ökonom Marcel Fratzscher preist die Vorteile einer Erhöhung. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro für notwendig und richtig. Fratzscher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, ein solcher Schritt würde wahrscheinlich in

14.09.2021 17:46 JETZT SCHON WÄHLEN! PER BRIEFWAHL.
WÄHLE SPD – PER BRIEFWAHL! Du möchtest bei der Bundestagswahl 2021 Deine Stimme per Briefwahl abgeben? Kein Problem: Wir erklären Dir hier den Ablauf. Beantrage jetzt schon die Briefwahl! Bei der Bundestagswahl 2021 geht es um alles. Denn in den 2020er Jahren stellen wir die Weichen für die Zukunft. Olaf Scholz und die SPD wollen

12.09.2021 20:47 41% ZUSTIMMUNG! SCHOLZ ÜBERZEUGT IM KANZLER-TRIELL.
Olaf Scholz führt nach zwei TV-Diskussionen. Auch die Mehrheit der Zuschauerinnen und Zuschauer von ARD und ZDF hat er überzeugt. Vier Gründe, warum er der beste Kanzler für Deutschland ist: Weil er sich für Respekt in der Gesellschaft einsetzt. Olaf Scholz steht für eine stabile, sichere Rente und für einen Mindestlohn von 12 Euro. Weil er

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:156680
Heute:14
Online:1