Waldsitzung 2015

Veröffentlicht am 07.10.2015 in Gemeinderatsfraktion

Waldhaushalt - Beteiligungsberichte Stadtwerk und BAK

In der jährlichen sogenannten "Waldsitzung" des Gemeinderates am 05.10.2016 ging es für die Stadträte und die Verwaltung zusammen mit den Mitarbeitern im städtischen Wald und Forstdirektor Weihmann zunächst vor Ort in den Wald, wo ein Standort einer Windkraftanlage und deren Auswirkungen auf den Wald sowie die Aufforstungsfläche zwischen Külsheim und Uissigheim als Ausgleich für die Windkraftanlagen besichtigt wurden.

In der anschließenden öffentlichen Sitzung konnte Forstdirektor Weihmann gewohnt gute Zahlen und Überschüsse im Waldhaushalt bekannt geben bzw. in Aussicht stellen.

Auch bei den Beteiligungsberichten zum Stadtwerk Külsheim und der BAK gab es Positives zu berichten. Bei der BAK wurde in 2014 zum ersten Mal sogar ein kleiner Gewinn ausgewiesen. Doch auch zuvor profitierte die Stadt auch finanziell von der BAK, da diese diverse Zahlungen an die Stadtkasse vornimmt (Miete, Geschäftsbesorgungsvertrag). Auch das Stadtwerk konnte erneut einen Gewinn erzielen und den Stromunsatz weiterhin steigern. Durch die Umsetzung der neuen Wasserkonzeption sanken Finanzmittel und Eigenkapitalquote naturgemäß.

 

Kalender SPD Külsheim

Alle Termine öffnen.

01.07.2019, 19:00 Uhr Gemeinderatssitzung

20.07.2019, 15:00 Uhr Neuwahlen SPD-Kreisvorstand
Bei der Kreisdelegiertenkonferenz (KDK) stehen turnusmäßig die Neuwahlen des Kreisvorstandes sowie Satzungsände …

22.07.2019, 19:00 Uhr Gemeinderatssitzung

Alle Termine

WebsoziInfo-News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:156679
Heute:9
Online:1