Wulff zieht seine lange Leitung aus der Steckdose

Veröffentlicht am 17.02.2012 in Standpunkte

Bundespräsident zieht überfällige Konsequenzen und tritt als Staatsoberhaupt zurück.
Narren und Karnevalisten bedauern Fehlinvestitionen in Motivwagen.

Am heutigen 17.02.12 ist Christian Wulff endlich zurückgetreten, nachdem seine Leitung immer länger und länger geworden war. Mit Berufung auf sein "rechtlich einwandfreies Verhalten" zögerte er den längst überfälligen Schlussstrich immer weiter hinaus und schadet damit den zahlreichen Narren in Deutschland, die in unzähligen Arbeitsstunden dutzende Motivwagen zu den anstehenden Umzügen angefertigt haben dürften. Alles umsonst!
Nach dem Rücktritt der "beleidigten Leberwurst" Horst Köhler und des "Niedersachsen-Amigos" Christian Wulff will Kanzlerin Angela Merkel nun einen parteienübergreifenden Konsens-Kandidaten finden, um das Ansehen des höchsten Amtes im Staate wieder auf die Beine zu helfen. Die SPD ließ bereits verlauten, dass sie sich dem nicht verschließen wird.

 

Kalender SPD Külsheim

Alle Termine öffnen.

01.07.2019, 19:00 Uhr Gemeinderatssitzung

20.07.2019, 15:00 Uhr Neuwahlen SPD-Kreisvorstand
Bei der Kreisdelegiertenkonferenz (KDK) stehen turnusmäßig die Neuwahlen des Kreisvorstandes sowie Satzungsände …

22.07.2019, 19:00 Uhr Gemeinderatssitzung

Alle Termine

WebsoziInfo-News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:156679
Heute:9
Online:1