Zukunftswerkstatt Külsheim ein voller Erfolg

Veröffentlicht am 16.11.2014 in Kommunalpolitik

An der Zukunftswerkstatt "Külsheim kann's" am vergangenen Samstag (15. November 2014) beteiligten sich etwa 150 Bürgerinnen und Bürger, was auch für den erfahrenen Moderator und Projektleiter vom Statistischen Landesamt BW, Herrn Ridderbusch, eine beeindruckende Zahl war. Aber auch die inhaltliche Mitarbeit, die zahlreichen Ideen und auch die ein oder andere angezeigte Bereitschaft, sich bei der Umsetzung der Ideen einbringen zu wollen, machten diesen Schritt bei der Zukunftsgestaltung zum vollen Erfolg.

Im Plenum und in insgesamt 5 Arbeitsgruppen, in denen sich auch die drei SPD-Gemeinderäte durch Moderation bzw. Teilnahme engagierten, wurde viel und lebhaft diskutiert und viele gute Ideen geboren und ausgesprochen.

In der Arbeitsgruppe "Kinderbetreuung", die aufgrund des großen Interesses geteilt werden musste, wurde unter fachlicher Anleitung von der AIM Heilbronn, das Entscheidungs- und Planungsverfahren zur zukünftigen Kindergartenlandschaft in Külsheim begonnen. Kontroverse Diskussionen zeigten allerdings auch, dass mit einer schnellen Entscheidungsfindung nicht zu rechnen sein wird. Im weiteren Verlauf müssen die Zahlen und Fakten nochmals dargelegt und bewertet werden und die Planung an der pädagogischer Sinnhaftigkeit ausgerichtet werden. Bürgermeister und Gemeinderat hatten allerdings schon vor Monaten klar gemacht, nichts über das Knie brechen zu wollen und sich für die Entscheidung - die entgegen der bisweilen vorgebrachten Äußerungen noch nicht gefallen ist - ausreichend Zeit nehmen zu wollen.

Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen werden nun zusammengefasst, thematisch geordnet und mit den Einzelmaßnahmen zu einem Handlungskonzept gebündelt. Einige Maßnahmen werden schnell und ohne große Kosten umgesetzt werden können, für andere wird es einige Zeit und Geld benötigen. Im Februar 2015 wird sich die Projektgruppe aus Teilen der Bürgerschaft, des Gemeinderates und der Verwaltung treffen, um das Handlungskonzept zu finalisieren.

Interessierte BürgerInnen werden spätestens im Frühjahr 2015 auch eingeladen werden, sich für ihre Ideen weiter zu engagieren.

Auf diese Zukunftswerkstatt kann Külsheim wahrlich stolz sein ... Külsheim kann's eben!!!

 

WebsoziInfo-News

04.03.2021 20:07 Keine zusätzliche Besteuerung von Renten aus versteuertem Einkommen
Derzeit sind zwei Verfahren beim Bundesfinanzhof (BFH) zur Doppelbesteuerung von Altersrenten anhängig. Im Laufe der kommenden Monate ist mit den Entscheidungen zu rechnen. „Wir werden keine Doppelbesteuerung zulassen. Ob Doppelbesteuerung aber vorliegt, ist eine Frage der Mathematik und der Berücksichtigung von Berechnungsgrundlagen: Gehört zum Beispiel der Grundfreibetrag und der Werbungskostenpauschbetrag zur Berechnungsgrundlage der steuerfrei zufließenden

01.03.2021 15:21 FÜR DEUTSCHLAND. FÜR DICH.
„Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Antworten, die wir mit unserem Zukunftsprogramm geben. Wir schaffen ein neues Wir-Gefühl. Wir sorgen für Veränderungen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir machen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft. Und wir stärken den Frieden und

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:156680
Heute:13
Online:2